Wertanlage auf Immobiliensubstanz

Passives Einkommen aus Vermietung.

Wie funktioniert eine Investition in eine Renditeimmobilie?

Sie erwerben ein komplettes Mehrfamilienhaus mit Grundstück in Deutschland im Alleineigentum. Das Gebäude verfügt über Wohnungen, die bereits vermietet sind. Die Höhe der jährlichen Mieteinnahme ist ein Achtel des Immobilienkaufpreises. Deshalb bspw. 8% Rendite. Zusätzlich zur Miete erhalten Sie Vorauszahlungen auf Betriebskosten (alle anteiligen Kosten der Immobilie sowie Heizung, Wasser, Strom, Müllabfuhr, Winterdienst.) In einigen Fällen rechnen die Mieter direkt mit den Energieversorgern ab.

Vor Ort sind Hausverwaltungen, die sich gern für Sie um alles kümmern. Vom buchalterischen, über Instandhaltungen, bis hin zur Neuvermietung im Falle eines Mieterwechsels. Die Miete wird Ihnen auf ein Konto Ihrer Wahl (weltweit) überwiesen. Durch Internet, Fotografie und Telefon kann die Zusammenarbeit mit der Hausverwaltung so gestaltet werden, dass Sie das Objekt nie selbst aufsuchen müssen.

Nach einer Haltedauer von 10 Jahren können Sie die Renditeimmobilie zu einem höheren Wert steuerfrei verkaufen.

zusätzliche Möglichkeiten der Renditesteigerung
Bei vielen Objekten lässt sich der Ertrag noch weiter steigern, in dem Garagen, Stellplätze, Gärten vermietet werden. Der Dachgeschossausbau und dessen Vermietung bietet sich teilweise an, oder der Verkauf einer Grundstücksfläche durch Teilung in ein sog. Hammer-Grundstück, bzw. der Bildung von Eigentumswohnungen und deren Einzelverkauf.

Für einige Investoren kann sich die Rendite weiter erhöhen aufgrund möglicher Sonderabschreibungen bei Denkmalschutz Immobilien (Denkmalschutz Sonder-AfA.).

Mit einem zinsgünstigen Hypothekenkredit lässt sich die Rendite weiter hebeln.


Vergleichen lohnt sich

Vergleichen Sie einmal die Höhe unserer Rendite mit den Angeboten von Banken und Immobilien-Fonds, auch mit Blick auf Transparenz des Investments, eigener Kontrollmöglichkeit, nachhaltiger Werthaltigkeit, mögliche Wertsteigerung, der Eigen-Nutzbarkeit der Immobilie und wie sich unser Investment entwickeln könnte im Falle einer sehr großen Wirtschaftskrise, Inflation oder im Kriegsfall. Vergleichen Sie die staatlich garantierte Rente gegenüber Mieteinnahmen als mögliche Altersversorgung.


Bitte lassen Sie sich vor dem Erwerb unserer Immobilien von einem Steuerberater beraten.

Wir freuen uns über Ihre Weiterempfehlung.

aavy Family Office GmbH

Telefon: (030) - 20 20 00 33

Haben Sie noch Fragen?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

zurück

Kundeninteressen stehen an erster Stelle. Unser Erfolg folgt dem unserer Kunden.

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin